Händlersuche
Der Händler in Ihrer Nähe

FAQs FAQ´s - häufig gestellte Fragen


Hier haben wir für Sie die Fragen aufgelistet, die das Biohort-Team öfter erreichen. Vielleicht finden Sie hier bereits die benötigten Informationen. Sollten Sie nicht fündig werden, stehen wir Ihnen natürlich gerne auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Frage.

Häufig gestellte Fragen und AntwortenWählen Sie eine Kategorie

Preise/Bezugsquellen

Biohort-Produkte können bei unseren Händlern - siehe Händler in Ihrer Umgebung - oder über unseren Onlineshop gekauft werden.

Biohort-Produkte können auch über unseren Onlineshop gekauft werden.

Nein, Biohort-Produkte können nur bei unseren Händlern - siehe Händler in Ihrer Umgebung - oder über unseren Onlineshop gekauft werden.

Lieferungen in die Schweiz erfolgen ausschließlich über unseren Generalimporteur Neogard.

Grundsätzlich nicht! In die angeführten Länder liefern wir frei Bordsteinkante (Österreich, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden, Finnland, Spanien, Italien, Ungarn, Tschechische Republik, Slowenien). Voraussetzung ist, dass sich die Lieferadresse am Festland befindet und die Straße mit einem 38t-LKW befahrbar ist. Die Produkte werden entweder zum Markt oder direkt zum Kunden nach Hause geliefert. Falls Sie die Lieferung auf eine Insel wünschen, fragen Sie bitte den entsprechenden Inselzuschlag bei uns an!

Die Verkaufspreise unserer Produkte erfahren Sie bei unseren zahlreichen Handelspartner oder in unserem Online-Shop (klicken Sie auf Preise/Online bestellen).

Nein, Kostenvoranschläge / Angebote können Sie im Fachhandel oder über unseren Onlineshop einholen.

Ersatzteile und Zubehör können Sie direkt über unseren Kundendienst office@biohort.com beziehen.

Montageservice

Ja, unsere zertifizierten Biohort-Montagepartner und Richtpreise finden Sie unter Aufbau-Service!

Wir haben mit unseren Montagepartnern Richtpreise inkl. Anfahrt und MwSt. vereinbart. Beachten Sie bitte, dass diese Richtpreise wirklich nur Richtwerte sind. Folgende Kosten werden zusätzlich verrechnet:

  • Fundamenterrichtung (optional - wird nicht von allen Montagepartnern angeboten)
  • Abdichtung zum Fundament (optional)
  • Entsorgung Verpackung (optional)
  • Montage von Zubehör (optional)

Fragen Sie daher bitte unbedingt vor der Beauftragung die Kosten bei unseren Montagepartnern an!

Lieferung

Standardprodukte (Gerätehäuser & Stauraumlösungen) werden innerhalb von 7 bis 21 Tagen ab Bestelleingang geliefert. Bei Sonderlösungen (z.B. Zusammenbausatz oder Fensterlement für Gerätehaus Europa) verlängert sich die Lieferzeit auf ca. 4 – 6 Wochen.

Ja, Sie können eine fixe Lieferwoche vereinbaren! Geben Sie dies bitte bei der Bestellung bekannt.

Auf Wunsch liefern wir direkt zu der von Ihnen gewünschten Lieferadresse. Abhängig vom Gewicht bzw. der Größe der Ware erfolgt die Lieferung mit Paketdienst oder Spedition.Bei Anlieferung durch den Paketdienst (FreizeitBox 100 / 130, PAKET-BOX bzw. kleineres Zubehör) erfolgt die Zustellung OHNE vorherige Avisierung. Bei Anlieferung durch die Spedition werden Sie von der Spedition angerufen, so bald die Ware im letzten Depot der Spedition angekommen ist. Sie können dann innerhalb der nächsten 6 Werktage den konkreten Zustelltag vereinbaren - an diesem Tag erfolgt dann die Zustellung im Laufe des Tages.Bei Speditionsanlieferung ("frei Bordsteinkante") bitte unbedingt Ihre Telefonnummer angeben, unter welcher Sie tagsüber erreichbar sind. Beachten Sie bitte, dass für eine Speditionsanlieferung folgende Bedingungen erfüllt sein müssen:

  • Mindestbreite der Straße 3 Meter
  • Durchfahrtshöhe 4 Meter
  • Straße muss mit einem 38t-LKW befahrbar sein
  • Wendemöglichkeit muss vorhanden sein

Für Inselzustellungen kontaktieren Sie bitte Ihren Händler!

Wenn eine Zustellung mit einem 38t-LKW nicht möglich ist, kontaktieren Sie bitte Ihren Händler!

Ein Zustelltermin kann grundsätzlich nur bei Speditionslieferung vereinbart werden.Die Zustellung ist von Montag bis Freitag möglich. Eine genaue Uhrzeit bzw. Tageszeit der Anlieferung kann leider aufgrund der wechselnden Routenplanung nicht vereinbart werden. Es kann lediglich der Zustelltag vereinbart werden. Die Zustellung erfolgt dann im Laufe des Tages!

Geplante Urlaube, Dienstreisen etc. geben Sie bitte bei der Bestellung bekannt. Sollte die Übernahme kurzfristig nicht möglich sein, kontaktieren Sie uns bitte umgehend unter office@biohort.com.

Nein, alle Biohort-Produkte werden im zerlegten Zustand in stabilen Wellpappekartons geliefert.

Für eine korrekte Warenübernahme beachten Sie bitte:

  • Kontrollieren Sie die Anzahl der Packstücke und die Richtigkeit von Farbe und Größe - eventuelle Differenzen vermerken Sie bitte sofort am Speditionsübernahmeschein.
  • Kontrollieren Sie jeden Karton auf außen sichtbare Transportschäden. Sollten Sie Schäden feststellen, vermerken Sie diese unbedingt am Speditionsübernahmeschein (z.B.: "Karton geknickt", "Karton gestaucht", "Karton zerissen"). Der Fahrer muss Ihnen dazu ausreichend Zeit geben - eventuell auch für digitale Fotos, welche das beste Beweismittel sind.
  • Nehmen Sie bitte auch beschädigte Packstücke an! Wir werden Ihnen nach Prüfung der Fakten die beschädigten Teile kostenfrei und unverzüglich nachliefern.
  • Bitte melden Sie uns jegliche Unregelmäßigkeit bei der Warenübernahme innerhalb von drei Werktagen unter Telefon 0043 (0) 7282 7788.

"Lieferung frei Haus" ist der einmalige Transport von unserem Werk zur angegebenen Lieferadresse (nur Festland), letzte Bordsteinkante (kein Transport in den Garten oder Garage!).

Nach Österreich, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Luxemburg, Dänemark, Großbritannien (Festland), Irland, Schweden, Finnland, Belgien, Italien, Spanien, Ungarn und Norwegen. Für einige Inseln wird ein Inselzuschlag verrechnet - fragen Sie bitte die genau Höhe bei uns nach!

Aufgrund der Größe und des Gewichts empfehlen wir, dass die Kartons von mindestens zwei Personen getragen werden. Bitte beachten Sie, dass der Fahrer der Spedition nicht verpflichtet ist, die Ware auf den Bauplatz zu transportieren.

Verpackung

Sie sind für den Selbstzusammenbau in 1 bis 5 stabilen Wellpappekartons verpackt und außen gut gekennzeichnet.

Je nach Kartongröße sind diese mit Grifflaschen bzw. Griffmulden ausgestattet. Wir empfehlen, dass die Kartons von mindestens zwei Personen getragen werden.

Je nach Produkt kann ein Einzelkarton bis zu 73 kg wiegen.

Wenn Sie Ihr Biohort-Produkt nicht sofort auspacken, achten Sie bitte darauf, dass die Pakete unbedingt trocken gelagert werden!

Fundament/Untergrund

  1. Die einfachste Aufbauvariante ist, das Gerätehaus bzw. den Geräteschrank auf einem Biohort-Bodenrahmen (ohne speziellen Unterbau - Querschnitt: 40 x 40 mm) aufzustellen und mit den mitgelieferten Bodenankern zu befestigen. Der Bodenrahmen kann innen noch mit der optional erhältlichen Alu-Bodenplatte oder mit Betonplatten (Gehwegplatten) ausgelegt werden.
     
  2. Eine gute und preiswerte Lösung sind im Splitt verlegte Gehwegplatten (40 x 40 cm oder 50 x 50 cm). Diese Platten sind in jedem Baumarkt in verschiedenen Oberflächen und Farben erhältlich. Auch wenn Sie die Gehwegplatten gut und ebenflächig in den Splitt einstampfen, empfehlen wir den Biohort-Bodenrahmen zu verwenden.
     
  3. Eine weitere Variante, ein Gerätehaus auf sehr unebenem und nachgiebigem Untergrund sturmsicher aufzustellen, ist dasPunktfundament in Verbindung mit dem Biohort-Bodenrahmen. Die Fundamentpunkte sind an den vier Ecken mit mind. 30 x 30 cm Seitenlänge herzustellen. Der Erdaushub für die Fundamentpunkte muss ausreichend tief (frostsicher) sein. Das Gerätehaus wird mit dem Bodenrahmen und dem mitgelieferten Befestigungsmaterial - an den vier Fundamentpunkten - je 2-mal befestigt.
     
  4. Eine mit Stahl armierte Betonfundamentplatte ist die beste Fundamentlösung. Es ist darauf zu achten, dass unter den Bodenprofilen kein Wasser in das Gerätehaus eindringen kann. Die abgesetzte Fundamentplatte, mit einer umlaufenden Stufe von 2 cm x 7 cm, ist dafür die ideale Ausführung.

Die Fundamentgestaltung zu unseren Biohort-Produkten:

Die sturmsichere Verankerung muss beim Aufbau sichergestellt werden. Die örtlichen Wettergegebenheiten sind dabei zu berücksichtigen. Das Befestigungsmaterial (Schrauben und Dübel bzw. Bodenanker) ist in der Lieferung enthalten. Wird das Gartenhaus - ohne ein Flächenfundament zu betonieren - auf nicht frostsicherem oder nicht ausreichend gefestigtem Untergrund aufgestellt, so ist unbedingt ein Biohort-Bodenrahmen zu verwenden.

Der StoreMax wird mit einem verzinkten und einbrennlackierten Metallboden geliefert. Ein ebener, waagrecht ausgerichteter und fester Unterbau ist notwendig. Dazu eignen sich Asphaltzufahrten, in einem Splittbett verlegte Gehwegplatten aber auch ein frostsicher betoniertes Fundament. Der StoreMax muss mit dem mitgelieferten Befestigungsmaterial (Schrauben und Dübel) sturmsicher am Unterbau angedübelt werden. Die Stellfläche muss mindestens die angegebene Abmessung haben:

StoreMax 120 Bodenmaß:B = 117 cm, T = 73 cm
StoreMax 160 Bodenmaß:B = 163 cm, T = 78 cm
StoreMax 190 Bodenmaß:B = 190 cm, T = 97 cm

Montage

Alle Biohort-Produkte werden mit einer ausführlichen Foto-Aufbauanleitung ausgeliefert. Die Montage erfordert keine besonderen fachlichen Kenntnisse.
Falls Sie den Zusammenbau selber nicht durchführen oder organisieren können, helfen wir Ihnen gerne. Unsere zertifizierten Montagevertragspartner finden Sie unter dem Punkt „Aufbau-Service“.

Spezifische Steck- und Gabelschlüssel sind im Lieferumfang enthalten.
Folgende zusätzlichen Werkzeuge und Hilfsmittel sind erforderlich bzw. können hilfreich sein:

  • Scharfes Messer (Stanleymesser) zum Öffnen des Kartons
  • Schlitz- und Kreuzschraubendreher
  • Gabel-/Ringschlüssel Maulweite 13 mm
  • Schlagbohrmaschine mit Steinbohrer Ø 10 mm (für Dübelbefestigung)
  • Rollmaßband
  • Stehleiter
  • Wasserwaage
  • Akkuschrauber (hilfreich)
  • Klappbock, 2 Stück (hilfreich)
  • Steckschlüsselsatz (hilfreich)

Dies hängt von einigen Faktoren ab:

A) Geschicklichkeit der „Monteure“ 
B) Wetterbedingungen (nie bei Wind aufbauen!) 
C) Platzverhältnisse

Aus langjähriger Erfahrung können wir aber folgende Zeitrahmen nennen:

Gerätehaus Europa:

3 bis 6 Stunden (je nach Größe)

Gerätehaus HighLine:

4 bis 6 Stunden (je nach Größe)

Gerätehaus AvantGarde:

4 bis 6 Stunden (je nach Größe)
Geräteschrank:2 bis 3 Stunden
MiniGarage:2 bis 3 Stunden
HighBoard:1 bis 2 Stunden
LoungeBox:1 bis 2 Stunden
FreizeitBox/PAKET-BOX:0,5 bis 2 Stunden

StoreMax:

0,5 bis 1,5 Stunde
WoodStock:1,5 Stunden
Gerätehaus Europa:2-3 Personen
Gerätehaus HighLine:2-3 Personen
Gerätehaus AvantGarde:2-3 Personen
Geräteschrank:1-2 Personen
MiniGarage:1-2 Personen
StoreMax:1-2 Personen
HighBoard, LoungeBox, FreizeitBox, PAKET-BOX1-2 Personen

Alle Biohort-Produkte werden mit einer ausführlichen Foto-Aufbauanleitung ausgeliefert. Die Montage erfordert keine besonderen fachlichen Kenntnisse.

Jedem Biohort-Produkt liegt eine ausführliche Aufbauanleitung bei. Bei den Gerätehäusern der Serien Europa, AvantGarde und HighLine ist die Aufbauanleitung im Karton Nr. 3 mitverpackt. Sie können die gewünschte Aufbauanleitung auch direkt in unserem Download-Center abrufen.

Kontrollieren Sie die angelieferte Ware auf Vollständigkeit (Größe, Farbe, Beschädigungen).
Stellen Sie sicher, dass ausreichend Platz und Helfer für die Montage zur Verfügung stehen.
Nehmen Sie sich bitte die Zeit und lesen Sie vorab die Foto-Aufbauanleitung!

Unsere zertifizierten Montagevertragspartner und Richtpreise finden Sie unter dem Punkt „Aufbau-Service“.

Grundvoraussetzung ist ein ebener, waagrechter Bauplatz!
Die Verpackung nur entsprechend dem Hinweisschild öffnen.
Schützen Sie die Blechteile bitte vor Kratzern.
Tragen Sie bei der Montage Handschuhe – Teile können scharfkantig sein.

Baudichtmassen bezeichnet Silikon- bzw. Butyldichtmassen, welche für den Außenbereich geeignet sind. Wichtig ist, dass die Dichtmasse keine Essigsäure beinhaltet. Entsprechende Produkte erhalten Sie im Baufachhandel.

Die Baudichtmasse dient zur Abdichtung der Auflagefläche von Bodenprofil und Fundament.
Zum Anbringen der Baudichtmasse gehen Sie wie folgt vor: Heben Sie das Gerätehaus nach der Montage ca. 5 cm an. Legen Sie unter den 4 Ecken einen Holzkeil und bringen Sie unter den Bodenprofilen einen Wulst mit Baudichtmasse auf. Entfernen Sie die Holzkeile, setzen Sie das Gerätehaus in die Dichtmasse und verdübeln es mit dem Fundament.
Die Klebe-bzw. Dichtflächen müssen undbedingt staubfrei und trocken sein.
Achten Sie bitte darauf, dass die Entwässerungsbohrungen der Profile nicht verklebt werden.

Für die Aufstellung ist zwingend ein ebener, waagrechter Bauplatz notwendig!

Sicherheit

Das Dach der Gerätehäuser ist auf eine max. Schneelast von 150 kg/m² (CasaNova 215 kg/m²) ausgelegt. Dachlawinen können aber zu Beschädigungen des Daches führen

Alle Biohort-Produkte müssen mit dem mit gelieferterten Befestigungsmaterial (Dübel bzw. Bodenanker) gegen Sturmschäden sicher verankert werden!
Für Schäden durch unzureichend befestigte Biohort-Produkte kann keine Haftung übernommen werden.

Die meisten Biohort-Stauraumlösungen haben ein absperrbares Drehgriff-Zylinderschloß oder eine Türe mit Profilzylinder.
Ein Biohort-Gerätehaus/-Geräteschrank/-Freizeitbox/-PAKET-BOX/-StoreMax ist versicherungstechnisch somit ein „versperrbares Behältnis“ und der Inhalt kann bis zur definierten Wertgrenze gegen Einbruchdiebstahl versichert werden. Natürlich können versperrbare Biohort-Produkte mit entsprechender Gewalt geöffnet werden. Die Sicherheit gegen Einbruch ist beim Gerätehaus „HighLine“,"AvantGarde" und beim Nebengebäude „CasaNova“ am höchsten.

 

Was ist ein Einbruchdiebstahl?

Von einem Einbruchdiebstahl spricht man dann, wenn ein Diebstahl mit einem Einbruch einhergeht. Das heißt, wenn sich der Täter durch Anwendung von Gewalt, mit Werkzeugen, mit widerrechtlich angefertigten Schlüsseln oder mit Schlüsseln, die er zuvor aus einem anderen versicherten Raum durch Einbruch oder Beraubung an sich gebracht hat, Zugang zu einem versicherten Raum verschafft, um versicherte Gegenstände zu entwenden.Ein Einbruchdiebstahl liegt auch dann vor, wenn der Täter durch Überwindung von erschwerenden Hindernissen oder durch nicht zum Eintritt bestimmten Öffnungen in einen versicherten Raum einsteigt oder sich einschleicht. Und schließlich gilt auch das Eindringen und Entwenden von Gegenständen in versperrte Behältnisse als Einbruchdiebstahl.)

Pflege/Wartung

Biohort-Produkte benötigen aufgrund des hochwertigen Materials und der sorgfältigen Verarbeitung fast keine Pflege. Es reicht aus, wenn das Schloss und die Scharniere jährlich geölt und die Gleitführungen des StoreMax regelmäßig gereinigt bzw. mit Silikonspray behandelt werden. Bei Verschmutzungen durch Witterungs- und Umwelteinflüsse benötigen Sie zur Reinigung nur Wasser und den Biohort CleanLine Universalreiniger.

Sie können zur Reinigung sogar einen Hochdruckreiniger verwenden (Abstand der Lanze vom Lack mind. 10 cm, keinen Dampfreiniger verwenden, max. Druck ca. 80 bar). Zur Konservierung der Lackoberfläche empfehlen wir die Biohort CleanLine Konservierung, welche die Lackoberfläche bestens vor Witterungs- und Umwelteinflüssen schützt. Sollte die Lackschicht stark zerkratzt sein, müssen diese Stellen mit Lack ausgebessert werden.

Wichtig: Salzwasserhaltige und/oder sandhaltige Umgebungsluft, aggressive und scheuernde Reinigungsmittel, Streusalz, Düngemittel und sonstige chemische Stoffe (Produkte niemals offen lagern) können die Lack- und Zinkoberfläche angreifen und zu Rostschäden führen. Garantieansprüche können hier nicht mehr geltend gemacht werden.

Technik

Biohort-Produkte sind aus hochwertigem Stahlblech gefertigt. Einzelne Bauteile bzw. Baugruppen werden aus langlebigem Aluminium gefertigt. Diese Teile weisen im Vergleich zu Stahlbauteilen eine geringere Resistenz gegen Hagelschlag auf.

Gerätehaus Serie „Europa“

10°

Gerätehaus “AvantGarde Größe M und L“

Gerätehaus „AvantGarde Größe XL und XXL“

Gerätehaus „HighLine“

Nebengebäude „CasaNova“

Biohort-Produkte werden seit über 30 Jahren aus hochwertigem, feuerverzinktem und polyamid-einbrennlackiertem voestalpine-Stahl gefertigt. Premium-Autohersteller wie Mercedes-Benz, BMW oder Audi vertrauen schon seit Jahren auf die hohe Qualität des „voestalpine-Stahls“. Guten Gewissens gewähren wir daher 20 Jahre Garantie gegen Korrosion. Einzelne Bauteile werden aus Aluminium gefertigt. Neben der enormen Gewichtseinsparung punkten diese Teile durch deren Langlebigkeit.

Die Belüftung erfolgt durch die 11 mm breiten Schlitze zwischen dem Dachblech und der Dachauflage bzw. über verdeckt liegende Ventilationskiemen. Somit ist eine ständige Luftumwälzung gewährleistet.

Beim Aufbau ist darauf zu achten, dass eine Dampfsperre gegen aufsteigende Bodenfeuchtigkeit eingebaut wird (siehe Fundamentgestaltung Gerätehaus). Bei hoher Luftfeuchtigkeit und großen Temperaturschwankungen kann es dennoch während der Nachtstunden zur Kondenswasserbildung an der Dachinnenseite kommen. Dies ist physikalisch bedingt, kann aber durch das Anbringen von 2 cm dicken Styroporplatten (bei HighLine 3 cm XPS-Hartschaumplatten) verhindert werden. Diese Platten sind in allen Baufachmärkten erhältlich. Die Gerätehäuser der Serien „AvantGarde" und „HighLine“ sind für die Isolierung der Dachinnenseite entsprechend vorbereitet. Für Gerätehäuser der Serie „Europa“ kann Befestigungsmaterial über unseren Kundenservice bezogen werden.

Bezüglich Geräuschbildung ist eine genaue Angabe sehr schwierig, da dies immer sehr auf das persönliche Empfinden ankommt. Der Regen bildet je nach Stärke auch auf der Fensterbank, den Bäumen, sprich in der gesamten Umgebung eine gewisse Geräuschkulisse.
Um das Geräusch abzuschwächen, können Sie unsere Produkte HighLine, AvantGarde und Europa isolieren. Die Gerätehäuser der Serien „AvantGarde" und „HighLine“ sind für die Isolierung der Dachinnenseite entsprechend vorbereitet. Für die Isolierung der Serie „Europa“ kann Befestigungsmaterial angeboten werden.

Je nach Box-Größe werden 4-6 Kunststofffüße montiert. Diese sind nicht höhenverstellbar.

Bitte beachten Sie: die Freizeitbox / PAKET-BOX ist schlagregendicht. Zur Durchlüftung sind jedoch Belüftungsschlitze vorhanden. Sitzauflagen ziehen die herrschende Luftfeuchtigkeit an und sollen daher im Winter nicht in der Box gelagert werden – Gefahr von Stockflecken!

Die Nutzung der Freizeitbox / PAKET-BOX als Sitzmöbel ist nicht vorgesehen.

Der Boden der Freizeitbox / PAKET-BOX hält einer gleichmäßigen Belastung von 20 kg stand. Um in der Box schwerere Gegenstände lagern zu können empfehlen wir den Boden mit einer 20 mm starken Isolierplatte zu unterlegen.

Aufgrund der Bauweise ist die Freizeitbox / PAKET-BOX schlagregendicht.

Unter Einhaltung der baulichen Vorgaben ist die Aufstellung des Gerätehauses auf der Dachterrasse zulässig.

WICHTIG: sorgen Sie für eine sturmsichere Verankerung (Befestigungsmaterial ist bereits im Lieferumfang enthalten). Für Schäden durch unzureichend befestigte Biohort-Produkte kann keine Haftung übernommen werden.

Unter Einhaltung der baulichen Vorgaben ist die Aufstellung des Geräteschrankes auf der Dachterrasse zulässig.

WICHTIG: sorgen Sie für eine sturmsichere Verankerung (Befestigungsmaterial ist bereits im Lieferumfang enthalten). Für Schäden durch unzureichend befestigte Biohort-Produkte kann keine Haftung übernommen werden.

Der Geräteschrank ist für eine „freie“ Aufstellung vorgesehen. Gerne können auf Anfrage entsprechende Wandbefestigungsteile angeboten werden.

Um den StoreMax als Pumpeneinhausung ( z.B. für Schwimmbecken ) zu verwenden, sind entsprechende Leitungsdurchführungen ( Strom, Wasser etc. ) notwendig. Diese sind NICHT vorbereitet. Bitte beachten Sie auch dass der Pumpenkreislauf zwingend geschlossen geführt werden muss. Evtl. austretendes Chlor-Wasser-Gemisch kann zu Korrosion führen. Bitte beachten Sie, dass hierfür keine Garantieansprüche geltend gemacht werden können.

Die Rollläden am StoreMax sind 2-teilig ausgeführt. Im Bereich der „Vorderwand“ können im Schadensfall einzelne Lamellen getauscht werden. Im Bereich des „Deckels“ ist ein Austausch einzelner Lamellen nicht möglich.

Das Kaminholzlager „WoodStock“ weist eine selbsttragende Alu-Formrohrkonstruktion auf. Befestigungsmaterial für einen befestigten Untergrund ist im Lieferumfang enthalten. Demnach ist auch eine „freie“ Aufstellung des WoodStock zulässig.

WICHTIG: sorgen Sie für eine sturmsichere Verankerung (Befestigungsmaterial ist bereits im Lieferumfang enthalten). Für Schäden durch unzureichend befestigte Biohort-Produkte kann keine Haftung übernommen werden.

Die optional erhältlichen Zubehörteile Rückwand bzw. Türflügel zum WoodStock können selbstverständlich auch nachträglich montiert werden. Bitte beachten Sie dabei den daraus entstehenden zeitlichen Montage-Mehraufwand.

Der „WoodStock“ ist als Kaminholzlager konzipiert. Zubehörteile wie Regale, Werkzeughalter etc. werden nicht angeboten.

Für den „WoodStock“ wird kein Regenfallrohrset angeboten.

Biohort-Produkte sind nicht für die Haltung von Tieren vorgesehen.

Biohort-Produkte sind als Stauraumlösungen konzipiert. Bei Bedarf können an den Dachinnenseiten der Gerätehäuser Isolierplatten angebracht werden. Die Gerätehäuser der Serie „AvantGarde“ und „HighLine“ sind bereits für eine Dachisolierung vorbereitet! Für Gerätehäuser der Serie „Europa“ kann Befestigungsmaterial zur Dachisolierung angeboten werden.

Die Höhe der Türschwelle beträgt im Normalfall ca. 30 mm. Unter Verwendung eines optionalen ALU-Bodenrahmens (Querschnitt: 40 x 40 mm) beträgt die Höhe der Türschwelle ca. 70 mm.

Gerätehaus Serie „Europa“

bis zu 180° (abhängig von Tür-Position und optionalem Regenfallrohr)

Gerätehaus Serie „AvantGarde“

115°

Gerätehaus Serie „HighLine“

115°

 

Der Dachüberstand beim Gerätehaus AvantGarde kann aufgrund der Bauweise nicht geändert werden.

Abhängig von der gewählten Fundamentgestaltung kann ein Einstellen des Türspaltes nötig sein. Der Türspalt kann durch nachjustieren an den Scharnieren (Langlöcher), der Seitenwandelemente (Langlöcher) und nötigenfalls am Bodenprofil (Langlöcher), eingestellt werden.

Der optionale Alu-Bodenrahmen kann bei kleineren Produkten, mit geringem Mehraufwand, auch nachträglich montiert werden.

Ein optionaler Türflügel oder eine optionale Zusatztür kann auch nachträglich montiert werden. Bitte beachten Sie jedoch den daraus entstehenden erheblichen Mehraufwand. Planen Sie daher im Vorfeld die gewünschten Tür-Einbausituationen bzw. wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

Beim Europa/Geräteschrank/WoodStock (Drehgriff-Zylinderschloss) kann der Anschlag bei der Montage frei gewählt werden. Beim AvantGarde und HighLine (Edelstahl-Drückergarnitur) ist ein Linksanschlag auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich.

Die Biohort Farben entsprechen keiner RAL-Nummer, weisen jedoch teilweise Ähnlichkeiten mit RAL-Nummern auf:

Weiß

diese Farbe hat keine Ähnlichkeit mit einer RAL-Farbe

Grün

ähnlich RAL 6005

Quarzgrau-metallic

ähnlich RAL 7039

Silber-metallic

ähnlich RAL 9006

Dunkelgrau-metallic

diese Farbe hat keine Ähnlichkeit mit einer RAL-Farbe

Grauweiß (Innenfarbe)ähnlich RAL 9002

Wir empfehlen Ihnen, bei unseren Händlern die Original-Farbmuster anzusehen.

Grundsätzlich werden alle Biohort-Produkte mit unterschiedlichen Schließungen ausgeliefert. Auf Wunsch (und je nach Produktgruppe) können die Griffschlösser nachträglich in einer einheitlichen Schließung geliefert werden. Wenden Sie sich dazu an unseren Kundenservice.

Die Angaben gelten für mittelgroße Fahrräder-
bei Gerätehaus Europa mit max. 26" Felgendurchmesser bzw. einer Maximallänge von 175 cm.
Auf der Giebelseite können ab Größe 3 evtl. auch größere Fahrräder positioniert werden.

Geräteschrank 150:1 Kinderfahrrad bis 24 Zoll
Geräteschrank 230:2 Kinderfahrräder bis 24 Zoll
Europa Größe 1:1 Fahrrad
Europa Größe 2:2 Fahrräder
Europa Größe 2A:2 Fahrräder
Europa Größe 3:bis zu 4 Fahrräder
Europa Größe 4:bis zu 6 Fahrräder
Europa Größe 4A:4 Fahrräder
Europa Größe 5:6 Fahrräder
Europa Größe 6:bis zu 8 Fahrräder
Europa Größe 7:8 Fahrräder
 
Die Angaben gelten für mittelgroße Fahrräder -
bei Gerätehaus AvantGarde mit max. 29" Felgendurchmesser bzw. einer Maximallänge von 185 cm.
Werden die Räder an die Rückwand gehängt, ist ein Bodenrahmen empfehlenswert.
Größe M:2-3 Fahrräder
Größe L:4-5 Fahrräder
Größe XL:6-7 Fahrräder
Größe XXL:8-9 Fahrräder
Die Angaben gelten für mittelgroße Fahrräder -
bei Gerätehaus HighLine mit max. 29" Felgendurchmesser:
Größe H1:3-4 Fahrräder
Größe H2:4-5 Fahrräder
Größe H3:5-6 Fahrräder
Größe H4:6-7 Fahrräder
Größe H5:7-8 Fahrräder

Unter Verwendung des optionalen Fahrradhalters „BikeMax“ können im Geräteschrank bis zu 2 Fahrräder mit Felgendurchmesser 24“ bzw. einer Maximallänge von 175 cm gelagert werden. Es kann je ein BikeMax an der Seitenwand montiert werden.

Den Fahrradhalter können Sie in die Biohort Gerätehäuser einbauen (Stecksystem). Durch die V-förmige Rille im Befestigungsprofil können sowohl Fahrräder mit schmalen Reifen als auch Mountainbikes sicher aufbewahrt werden. Das Fahrrad wird an der vorderen Felge aufgehängt. Der Radschwerpunkt liegt dadurch so weit vom Aufhängepunkt entfernt, dass sich das Fahrrad von selbst zentriert und nicht zur Seite kippt. Der seitliche Abstand des Fahrradhalters zur Wand sollte zwischen 30 und 40 cm betragen (ist von der Breite des Fahrradlenkers abhängig). Werden mehrere Fahrradhalter nebeneinander montiert, ist ein Abstand von ca. 55 bis 60 cm zweckmäßig. Natürlich kann auch ein anderer Abstand gewählt werden. Hängt man die Fahrräder verschieden hoch, kann der Abstand zwischen den Fahrradhaltern auf 30 bis 40 cm reduziert und damit Platz gespart werden. Dazu den Aufhängebügel abwechselnd an der oberen und unteren Lochgruppe der Führungsschiene montieren.

Die angegebenen Montagemaße sind Richtwerte. Die örtlichen Gegebenheiten und die Fahrradgrößen sind bei der Montage zu berücksichtigen. Wird der Abstand zwischen den Fahrradhaltern zu klein gewählt, ist das Auf- und Abhängen nicht so komfortabel wie bei einem größer gewählten Abstand.

Bitte beachten Sie, dass bei einem nachträglichen Einbau der optionalen Bodenschwellen-Rampe die bereits verbaute Türbodenschwelle wieder ENTFERNT werden muss.
Der Einbau einer Bodenschwellen-Rampe ist nur bei 2-flügeligen Türen möglich.
Die Bodenschwellen-Rampe ist nur in Verbindung mit dem ALU-Bodenrahmen erforderlich. Belastbarkeit max. 200 kg; Länge 135 cm.

Der optionale ALU-Bodenrahmen stellt unabhängig von der gewählten Fundamentvariante eine ideale Ergänzung dar.

Die optionale ALU-Bodenplatte ist, in Verbindung mit dem optionalen ALU-Bodenrahmen, eine sinnvolle Ergänzung zum Gerätehaus. Unabhängig von der gewählten Fundamentvariante können beide Zubehör-Artikel zum Einsatz kommen.
Die ALU-Bodenplatte kann jedoch nur in Verbindung mit dem ALU-Bodenrahmen eingebaut werden!

Beachten Sie bitte, dass die ALU-Bodenplatte mit einer Schüttung oder XPS-Hartschaumplatten in einer Stärke von ca. 2 bis 3 cm zu unterfüttern sind (nicht im Lieferumfang enthalten).

Regenfallrohre werden entsprechend dem gewählten Produkt angeboten und sind zur Ableitung des Dachflächenwassers ausreichend dimensioniert. Je Gerätehaus können max. 2 Regenfallrohr-Set´s montiert werden:

Gerätehaus HighLine®max. 1 Regenfallrohr Set = 2 Regenfallrohre
Gerätehaus AvantGarde max. 1 Regenfallrohr Set = 2 Regenfallrohre
Gerätehaus Europamax. 2 Regenfallrohr Set's = 4 Regenfallrohre

Optionale Regenfallrohre sind aus verzinktem Stahlblech in der entsprechenden Hausfarbe gefertigt. Der Durchmesser der einzelnen Regenfallrohre beträgt 40 mm im Querschnitt.
Die Rohre sind so konzipiert, dass sie in ein 50 mm Abflussrohr passen.

Produkt240 l Tonnen120 l TonnenFahrräder
StoreMax 120 2 Stück-
StoreMax 1602 Stück (quer gestellt)3 Stück2 Kinderfahrräder bis 22"
StoreMax 1903 Stück   3 Stück2 Fahrräder bis 29"

Rechtliches

20 Jahre Garantie gegen Durchrosten von Blechteilen und für fehlerhafte oder unbrauchbare Teile. Von der Garantie ausgeschlossen sind z.B.: Transportschäden (dafür haftet der Spediteur), Schäden wegen Fundamentierungsfehlern und/oder aggressiven Umgebungsstoffen und indirekte Schäden bzw. Folgeschäden. Für Verschleiß, bewegliche Teile, Farbveränderungen, Kunststoff- und Gummiteile gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Hier finden Sie unsere detaillierten Garantiebedingungen. Gerne senden wir Ihnen diese auf Wunsch zu.

Im Allgemeinen nicht. Die meisten Bauvorschriften der (Bundes-) Länder erlauben das bewilligungsfreie Aufstellen. Fallweise ist eine nachträgliche Meldung bei der Gemeinde/Stadtverwaltung vorgesehen. Vielerorts darf man das Gerätehaus direkt an der Grundgrenze aufstellen. In der Aufbauanleitung für das Gerätehaus ist auch ein "Einreichplan" für behördliche Zwecke enthalten. Sie können unseren Standard-Einreichplan natürlich auch von unserer Homepage downloaden.

Unser Tipp: Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde bzw. Stadtverwaltung. Weiters sollten Sie auch das Einvernehmen mit Ihrem Nachbarn herstellen.

Im Allgemeinen nicht. Die meisten Bauvorschriften der (Bundes-) Länder erlauben das bewilligungsfreie Aufstellen. Fallweise ist eine nachträgliche Bauanzeige bei der Gemeinde/Stadtverwaltung vorgesehen. Vielerorts darf man das Gerätehaus direkt an der Grundgrenze aufstellen. In der Aufbauanleitung für das Gerätehaus ist auch ein "Einreichplan" für behördliche Zwecke enthalten. Sie können unseren Standard-Einreichplan natürlich auch von unserer Homepage downloaden.

Unser Tipp: Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde bzw. Stadtverwaltung. Weiters sollten Sie auch das Einvernehmen mit Ihrem Nachbarn herstellen.

Sonderwünsche/Varianten

Mit Ausnahme der Hausgrößen 1 und 2 kann statt der Standardflügeltür (135 cm breit x 171 cm hoch) eine breite Doppelflügeltür (171 cm breit x 171 cm hoch) bestellt werden. Die breite Tür lässt sich aufgrund der Modulbauweise nur außermittig einbauen. Die Seitenwandelemente werden - abgestimmt auf die breite Tür - in passender Stückzahl und Breite geliefert.

Der Einbau einer zweiten Doppelflügeltür ist grundsätzlich bei allen Hausgrößen der Baureihen „AvantGarde“ (ab Größe L) und „Europa“ (ab Größe 3) möglich. Dazu müssen optionale Zusatzpakete bestellt werden. Die Seitenwandelemente werden auf die passende Stückzahl abgestimmt.

Beim Gerätehaus „HighLine“ ist der Einbau einer zusätzlichen Doppelflügeltüre leider nicht möglich!

Soweit es die Gerätehausgröße zulässt, kann die Tür außermittig oder an einer beliebigen Gerätehauswand eingebaut werden.
Gerätehaus „Europa“: Wird die Tür in die Seitenwand, in der äußeren linken oder rechten Ecke (unterhalb des Dachrinnenauslaufs) eingebaut, lassen sich dort das Regenfallrohr und der Windhaken nicht montieren.

Gerätehäuser der Serie "AvantGarde" und „HighLine“ werden standardmäßig mit Drückergarnitur und Einbauzylinder ausgeliefert.
Bei den Gerätehäusern der Serie „Europa“, "Geräteschrank" und "WoodStock" ist die Verwendung/der Einbau von Drückergarnitur und Einbauzylinder nicht möglich.

Gerätehäuser der Serie „Europa“ können ab einer Breite von 244 cm durch einen sogenannten „Verlängerungsbausatz“ im Rastermaß von ca. 70 cm in der Tiefe „verlängert“ werden.
Sonderanfertigungen im Bezug auf Breite, Tiefe und Höhe der Gerätehäuser sind nicht möglich.

Gerätehäuser der Serie „Europa“ können optional mit einem „Fensterelement“ ausgestattet werden. Dieses Fensterelement entspricht der Größe nach einem Seitenwandelement. Gerne kann dieses Fensterelement auch nachträglich am Gerätehaus montiert werden. Denken Sie jedoch an den daraus entstehenden Montage-Mehraufwand.

Das Seitendach (Schleppdach) am Geräthaus „Europa“ wird nach Demontage der betreffenden Dachrinne an das bestehende Hausdach angesetzt. Der daraus entstehende Montage-Aufwand ist sehr gering.

Elektrische Anlagen (wie Licht, Stromzuleitung etc.) sind grundsätzlich zulässig. Beachten Sie bitte, dass solche Anlagen ausschließlich durch einen konzessionierten Fachmann erstellt werden dürfen. Planen Sie nötigenfalls bereits bei der Erstellung des Fundamentes eine entsprechende Strom-Zuleitung ein.

Wir empfehlen als Beleuchtung den Einbau von Batterieleuchten mit integriertem Bewegungsmelder. Dies erspart den Aufwand einer Elektroinstallation.

Wir können Ihnen folgendes Produkt empfehlen:

LED-Leuchte von Müller Licht - Artikel Nr. 57015 (wird einfach mittels Magnet befestigt)

Biohort empfiehlt keine Dachbegrünung (beachten Sie dass die Dachbegrünung auch in der zulässigen Dachlast berücksichtigt werden muss). Der Bewuchs mit bestimmten Rankpflanzen wie „Mauerkatze“ etc. ist zulässig.

Biohort-Produkte können nicht mit optionalen Laufrollen bestellt werden.

Der Geräteschrank ist ausschließlich mit Doppelflügeltür lieferbar.

Die verzinkte/beschichtete Bodenplatte ist ein notwendiger Bauteil des „StoreMax“ und hat Einfluss auf dessen Stabilität. Die Lieferung eines StoreMax ohne Bodenplatte ist daher nicht möglich.

Biohort-Produkte sind in den angegebenen Farben lieferbar. Sonderfarben werden nicht angeboten.

Abgesehen von produktspezifischen Sonderlösungen werden keinerlei Sonderanfertigungen auf bestimmte Sonderabmessungen angeboten.

Zur korrekten Montage der Alu-Bodenplatte ist der optionale ALU-Bodenrahmen zwingend erforderlich. Sofern der optionale ALU-Bodenrahmen bereits vorhanden ist, kann die Alu-Bodenplatte mit geringem Aufwand jederzeit nachträglich montiert werden.

Eine optionale Zusatztür/Doppeltür kann nachträglich montiert werden. Denken Sie jedoch an den daraus entstehenden Montage-Mehraufwand.

Zu den Gerätehäusern der Serie „AvantGarde“ wird kein Schleppdach angeboten.

Aufgrund der Modulbau-ähnlichen Gestaltung des Biohort-Gerätehäuses Europa kann dieses grundsätzlich umgebaut werden. Abhängig von statischen Faktoren können bestehende Gerätehäuser vom Typ Europa vergrößert werden. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Kundenservice.

Sonstiges

Biohort-Produkte werden aus hochwertigem Stahlblech und Aluminium gefertigt und sind daher zu 100% recyclebar.

Ersatzschlüssel für Ihr Biohort-Produkt erhalten Sie bei der Firma Carney GmbH in Deutschland.
Kontakt: info@ronis-schluessel.de bzw. Tel. +49 (0) 2736 3562

Für das Gerätehaus „HighLine“ und "AvantGarde Modell 2016" (Normzylinderschloss) gilt folgendes:

ACHTUNG: Bewahren Sie einen der drei Schlüssel für eine eventuell erforderliche Nachschlüsselanfertigung gut auf!
Ersatzschlüssel können nur nach Original-Vorlage gefertigt werden. Bei Verlust aller 3 gelieferten Schlüssel wenden Sie sich bitte an einen Schlüsseldienst oder zerstören Sie den Einbauzylinder durch aufbohren desselben.

Ersatzteile und Zubehör können Sie direkt über unseren Kundendienst office@biohort.com beziehen.

FAQ's zum Nebengebäude CasaNova

Grundsätzlich sind wir bemüht, das CasaNova innerhalb von 4 Wochen ab Bestelleingang auszuliefern.
Durch saisonabhängige Engpässe kann sich die Lieferfrist jedoch erhöhen. Ganzjährig können wir aber eine Lieferung innerhalb von 6 Wochen garantieren.
Bei Direktanlieferung ("frei Bordsteinkante") bitte unbedingt Ihre Telefonnummer angeben, unter welcher Sie tagsüber erreichbar sind. Die Spedition vereinbart mit Ihnen den Zustellzeitraum.

Um das Nebengebäude vor Transportschäden zu schützen, wird es in besonders stabilen Kisten verpackt.
Eine Lieferung besteht immer aus einer stehenden Kiste (für Türen und Paneele) und 2 liegenden Kisten (blanke und beschichtete Profile). Zusätzlich werden die Holzplatten für das Dach auf einer Einwegpalette geliefert (außer Größen 3x2, 4x2 ==> in den Kisten mit verpackt).
Wird optional ein Deckensektionaltor mitbestellt, wird dieses ebenfalls auf einer zusätzlichen Palette geliefert.
Sämtliche Zubehörteile (z.B. Bodenrahmen, Bodenplatte, Fenster, BikeMax, etc. erhöhen die Palettenanzahl nicht. Diese werden in den Kisten mit verpackt und erhöhen lediglich das Gewicht der betroffenen Transporteinheit.

Grundsätzlich kann man den Anschlag (rechts oder links) und die Position der Türen im CasaNova beliebig wählen.
Eine Tür ersetzt immer ein ganzes Seitenwandpaneel des Nebengebäudes. Sowohl die Standardtür als auch die Zusatztüren können in allen 4 Seiten eingebaut werden.
Auch eine Doppelflügeltür kann man auf jeder der 4 Seiten (ausgenommen Größen 3x2, 4x2) positionieren.
Hier ist jedoch darauf zu achten, dass aus statischen Gründen für die Montage auf der 4, 5 und 6 m Seite zusätzliche Teile (kurze und lange Dachsteher, massiver Querriegel, zusätzliche Schrauben und Winkel, …) erforderlich sind und deshalb mit einem Aufpreis verbunden ist.
Eine einfache Möglichkeit die möglichen Positionen der Türen zu testen finden Sie unter www.biohort.com/konfigurator.

Ja! In Österreich, Deutschland und Luxemburg liefern wir zum Markt oder direkt zur Kundenadresse.
In Frankreich, Holland, Belgien und Spanien liefern wir bis zum Händlerlager. Der Markt übernimmt dann den Transport zur Kundenadresse.
Voraussetzung ist, dass sich die Lieferadresse am Festland befindet und die Straße mit einem 38t-LKW befahrbar ist.

"Lieferung frei Haus" ist der einmalige Transport von unserem Werk zur angegebenen Lieferadresse (nur Festland), letzte Bordsteinkante, unter der Bedingung, dass die Straße für einen 38t-LKW befahrbar ist.
Bei der Bestellung im Markt vereinbaren Sie eine Lieferwoche. Ca. 2-3 Tage vor der tatsächlichen Anlieferung erhalten Sie von unserer Spedition ein telefonisches Aviso und Ihnen wird der genaue Zustelltermin bekannt gegeben.
Achten Sie darauf, dass Sie bei der Bestellung eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind, angeben.
Bitte halten Sie je nach bestellter Größe ausreichend Platz für die Anlieferung frei.

20 Jahre Garantie gegen Durchrosten von Blechteilen und für fehlerhafte oder unbrauchbare Teile. Von der Garantie ausgeschlossen sind z.B.: Transportschäden (dafür haftet der Spediteur), Schäden wegen Fundamentierungsfehlern und/oder aggressiven Umgebungsstoffen und indirekte Schäden bzw. Folgeschäden. Für Verschleiß, bewegliche Teile, Farbveränderungen, Kunststoff- und Gummiteile gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Hier finden Sie die detaillierten Garantiebedingungen. Gerne senden wir Ihnen diese auf Wunsch zu.

Variiert je nach Hausgröße:

  • 3x2, 4x2: Rückseite ca. 90 mm, Vorderseite ca. 76 mm
  • 3x3: Rückseite ca. 90 mm, Vorderseite ca. 68 mm
  • 3x4, 4x4: Rückseite ca. 90 mm, Vorderseite ca. 60 mm
  • 3x5, 4x5: Rückseite ca. 90 mm, Vorderseite ca. 52 mm
  • 3x6, 4x6: Rückseite ca. 90 mm, Vorderseite ca. 44 mm

Rund um die Begrünung wird aber ohnehin Kies verlegt. d.h. man kann die Begrünung zur Mitte hin etwas ansteigen lassen.

Dies hängt von einigen Faktoren ab:

A)     Geschicklichkeit der „Monteure“

B)      Wetterbedingungen (nie bei Wind aufbauen!)

C)      Platzverhältnisse

D)     bestelltes Zubehör

E)      gewählte Fundamentvariante

Aufgrund der Rückmeldungen unserer Kunden können wir folgende Zeiten nennen (jeweils ohne Zubehör):

Größe

Dauer

3x2

8 Std.

3x3

9 Std.

3x4

10 Std.

3x5

11 Std.

3x6

12 Std.

4x2

9 Std.

4x4

11 Std.

4x5

12 Std.

4x6

13 Std.

 

Für den Aufbau des CasaNova sind immer 2 Personen erforderlich!

Unter Einhaltung der dafür vorgeschriebenen Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen ist dies möglich.
Innerhalb der Profile oder Aufputz ist eine Kabelverlegung problemlos möglich. Man sollte darauf achten, dass die Stromzufuhr eventuell schon bei der Planung des Fundaments berücksichtigt wird.
Die Installation selbst ist aber unbedingt von einem Elektrofachinstallateur durchzuführen.

Die örtlichen Bauvorschriften sind von Region zu Region sehr unterschiedlich. Oft variieren diese auch aufgrund der geplanten Fläche. Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf des Nebengebäudes bei Ihrer Gemeinde/Magistrat, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

Ein Gebäudeplan mit detaillierten Abmessungen und statischen Berechnungen auf Basis von EU-weit gültigen EN-Normen des CasaNova werden von uns zur Verfügung gestellt. Die statischen Berechnungen können Sie auch auf unserer Homepage herunterladen.
Einen Plan des Standardgebäudes (mit einem Türflügel) finden Sie in der Aufbauanleitung. Einen detaillierten Plan können Sie im Bedarfsfall bei uns anfordern. Dieser wird individuell für Sie angefertigt (je nach Größe, Anordnung der Türen/Fenster,…).

Das Dach des CasaNova ist auf eine max. Schneelast von 215 kg/m² ausgelegt. Das entspricht ca. 1,5 m feuchtem Neuschnee. Das Gewicht einer allfälligen Dachbegrünung ist auch mit einzurechnen!
Dachlawinen können aber zu Beschädigungen des Daches führen.

Das umlaufende Lichtband aus Acrylglas hat seitlich eine Schiebefunktion und kann somit zum Belüften geöffnet werden.

ACHTUNG: bei der optional erhältlichen Doppelverglasung entfällt diese Schiebefunktion.

Der Klapptisch wird in 2 Regalsteher eingehängt. Diese wiederum werden an den seitlich verlaufenden Dachstehern befestigt.
Der Abstand zwischen 2 Dachstehern beträgt 100 cm. Der Abstand von einem Ecksteher zu einem Dachsteher beträgt jedoch nur 93 cm.
Nachdem in der Größe 3x2/4x2 nur 2 Ecksteher und 1 Dachsteher je Seite eingebaut sind, kann man hier den Klapptisch leider nicht montieren.
Achten Sie auch darauf, dass auch bei sämtlichen anderen Größen eine Montage des Klapptisches in der Ecke nicht möglich ist!

Aufgrund der Länge der Laufschienen für den elektrischen Antrieb ist eine Montage des Antriebs erst ab der Größe 3x4 möglich.

Der BikeMax wird auf das Kopf- und Bodenprofil montiert (zwischen den Stehern).

3x2:

4 Stk.

3x3:

6 Stk.

3x4:

8 Stk.

3x5:

10 Stk.

3x6:

12 Stk.

4x2:

4 Stk.

4x4:

8 Stk.

4x5:

10 Stk.

4x6:

12 Stk.

Bei den angegebenen Stückzahlen wäre zwischen jedem Fahrrad ca. 1 m Platz. Theoretisch können zwischen 2 Dachstehern auch mehr als 1 BikeMax montiert werden, da der BikeMax 11-fach höhenverstellbar ist.

Der Türöffnungswinkel bei einer Doppeltür ist standardmäßig 120°. Durch die Dreilochpositionierung der Gasdruckfeder ist dieser variabel bis max. 135°.